BAU-KÖRPER

BAU-KÖRPER

 

Kölner Dom

Kölner Dom

Mauritiuskirche

Mauritiuskirche

Agneskirche

Agneskirche

Herz Jesu

Herz Jesu

St. Josef

St. Josef

St. Aposteln

St. Aposteln

Baukörper, 2013 Das Leben ist eine ständige Baustelle. In Analogie zum Menschen sehen wir Kirchen, die sich im Heilungsprozess befinden. Gebäude müssen, wie der menschliche Körper, über ihre gesamte Lebensdauer hinweg gepflegt werden. Was für den Menschen – mittlerweile – ein knappes Jahrhundert ist, entspricht bei einer Kirche in etwa einem Jahrtausend. Sie ziehen sich in dieser Zeit Wunden und Verletzungen zu, müssen untersucht, umsorgt, und geheilt werden. Sie tragen wechselnde Prothesen, dauerhafte Plomben oder temporären Verbände. Kirchen sowie der menschliche Körper sind Gefäße für den Geist und dadurch fundamentale Symbole der Existenz.